. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Kartenreservierungen für Roadrunners Clubkonzerte und Partys:

info@roadrunners-paradise.de 

falls nicht anders angegeben.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

Freitag 16. November:

HOLLY GOLIGHTLY (UK)
Support: IRIS ROMEN
Aftershow Party: DJ LOBOTOMY
Doors open: 21:00 Uhr


Vorverkauf auf Koka:

 

Holly Golightly and Band, Thee very charming sixties garage pop & folk influenced singer and founding member of garage-punk legends The Headcoatees, is back with her new first full band album since 2015: “Do The Get Along” will be out on 16. Nov 2018.
Die Queen des englischen Twang überraschte 2015 nach acht Jahren Bühnenabstinenz in Europa, mit der Albumveröffentlichung „Slowtown Now!“ und allen Erwartungen übertreffenden, teils ausverkauften Konzerten in 2016/2017. Zur Tour im November 2018 erscheint mit „Do The Get Along“ ein neues Album, wiederum eingespielt mit ihrer kompletten Band.
Als Holly Golightly Smith in London geboren, lebt sie seit mehr als 10 Jahren in Georgia / USA und tourt dort von Zeit zu Zeit mit ihrem Blues / Americana Duo Holly Golightly & The Brokeoffs mit dem sie Anfang 2018 ein neues Album veröffentlichte. Im November 2018 veröffentlicht Holly mit "Do The Get Along" ein neues Album auf Damaged Goods Records. 12 Songs gespielt von der perfekten Holly Golightly-Band-Besetzung: Bruce Brand (Schlagzeug), Matt Radford (Kontrabass), Ed Deegan (Gitarre) und Bradley Burgess (Gitarre). Neben neun Originaltiteln gibt es drei auserwählte Coverversionen - "Satan is His Name" von Steve King & The Echelons, "Love (Can’t you hear me)" von Knight Bros. und "I Do not Know", ursprünglich von Ruth Brown. Der Sound von Holly und ihrer Band ist geprägt von Twang Gitarren, Anspielungen auf die Zeit vor Sixties Rock’n’Roll, English-Pop und dem unvergleichlichen Charme einer sympathischen Sixties Garage Pop Diva. Besonders bei den ruhigen, langsamen Songs scheint das Publikum mit jedem Ton ein wenig mehr dahin zu schmelzen.
Erste größere Aufmerksamkeit erlangte Holly 1991 als Gründungsmitglied der HEADCOATEES, eine von Billy Childish (The Headcoats) ins Leben gerufene All Girl Band. Nach 4 umjubelten Jahren entfernte sich Holly ein wenig aus der Garage-Punk Szene, in dem sie ihr erste solo Album „The Good Things“ veröffentlichte, das musikalisch mit einem Mix aus Folk, Sixties Pop, frühen Electric Blues, und Garage-Beat beeinflussten Rock’n’Roll Songs überraschte. Seit „Good Things“, folgten ca. 13 weitere Solo Alben und eine weltweit wachsende Fangemeinde. Unter ihnen auch bekennende Fans wie Jim Jarmusch, der den Song „Tell Me Now So I know“ als musikalisches Hauptthema in seinem Film „Broken Flowers“ einsetzte. Oder Jack White der mit Holly Golightly auf dem WHITE STRIPES Album „Elephant“ den Song „It’s True That We Love One Another“ im Duett einsang. Max Decharné (FLAMING STARS) sang Ende der 90er mit Holly im Duett auf einer ihrer Singles. Im Gegenzug sang Holly zusammen mit Max den Titeltrack des FLAMING STARS Album „Born Under a Band Neon Sign“. Auch MUDHONEY und ROCKET FROM THE CRYPT wussten die Zusammenarbeit mit Holly Golightly zu schätzen.
Seit inzwischen mehr als 10 Jahren ist Holly Golightly die eine Hälfte des Blues-Americana Duos HOLLY GOLIGHTLY & THE BROKEOFFS. Bei „The Brokeoffs“ handelt es sich um den Multi-Instrumentalisten Lawyer Dave mit dem Holly inzwischen einige erfolgreiche Alben veröffentlichte und regelmäßig mehrere Touren auf beiden Seiten des Atlantiks spielte.
Youtube:

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Samstag 8. Dezember:

THE MONDO KLITROCK CLUB

A PARTY FOR WOMEN WHO LOVE WOMEN
Behind the turntables: Chroma & Karina
Doors open: 22:00 Uhr

Veranstaltung bei Facebook:

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Samstag 12. Januar:

Louisiana Rhythm Club präsentiert:
THE 9th. MEMPHIS FLASH BIRTHDAY BASH

Live in person:
JACK BAYMOORE & THE CAPITAL SIX
IKE & THE CAPERS
Record Hop: DJ Fontana
Doors open: 21:00 Uhr

 

Veranstaltung bei Facebook:

Von Elvis Fans für Elvis Fans!!!!!
Elvis lebt……………………weiter. Auf jedem Fall in der Gestalt seiner Musik. Es gibt kaum ein Künstler, der, 41 Jahren nach dem er gestorben ist, immer noch einen so großen Zuspruch für sein Schaffen erntet. Seine Musik, ob nun auf alte Scheiben oder erst neu aufgelegt finden immer noch einen regen Absatz. Die Verkaufszahlen sprechen für sich!!! Seit etlichen Jahren veranstaltet der Louisiana Rhythm Club rund um den 8. Januar, das Geburtsdatum dieses Musikers, eine Memphis Flash Birthday Party. Wie in den vergangenen 7 Jahren, wird auch am Samstag, dem 6. Januar 2018 der Roadrunners Rock & Motor Club Austragungsort dieses Events sein.

Auf der Bühne werden Musiker aus der Königsliga der europäische Rock ’n‘ Roll/Rockabilly Szene auf einander treffen, für den Elvis eine besondere Inspirationsquelle, in deren musikalischen Schaffen ist. Aus Schweden wurde der Sänger Kent Vikmo, besser bekannt als Jack Baymoore, wieder eingeladen. Mit berliner Musikern aus dem Kreise des Lightning Recording Studios, wie Ike Stoye, Axel Praefke oder Michael Kirscht, wird Jack Baymoore, der in Schweden mit seinem Projekt „Elvis Forever“ zurzeit richtig Furore macht, sich dies Mal die Nashville Sessions widmen.

Dieses Elvis Special wird eröffnet von der Berliner Band Ike & The Capers. Mit ihrem Elvis, Scotty & Bill Show richten sie sich auf die frühe Phase in der Karriere des Memphis Flashs.

Hinter den Plattentellern: DJ Fontana. Er wird an diesem Abend zeigen wie vielseitig die Musik von Elvis ist.

Jack Baymoore auf Youtube:

 


Ike & The Capers auf Youtube:

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Freitag 18. Januar:

THE KILAUEAS
Presenting their newest LP: “TOUCH MY ALIEN”
+ Record Hop
Doors open: 21:00 Uhr


Veranstaltung bei Facebook:

 

An diesem Abend geht es ab in den Orbit. Die Berliner “Reverb Drenched Magmaphonic High Energy Instrumental Surf Combo” The Kilaueas stellen ihr 5. Album mit dem vielversprechenden Namen “Touch My Alien” vor. Gleichzeitig werden sie ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum feiern und das gemeinsam mit Euch!!!
Es gibt wenige Surf-Instro Bands, die sich heutzutage immer noch behaupten können. Diese Retro Surfinstro-Welle nahm seinem Lauf in den Neunzigern, nachdem der Film Pulp Fiction in den Kinos kam. Inspiriert von dem Soundtrack, wo Songs von Dick Dale & The Delltones, The Tornadoes oder The Lively Ones wieder Beachtung bekamen, schossen weltweit Surf-Instro Bands wie Pilze aus dem Boden. Auch The Kilaueas gründeten sich in dieser Periode und ihre Priorität lag von Anfang an beim Komponieren von eigenen Stücken. Ihr Bekanntheitsgrad stieg rasant. Zwei Tourneen durch die USA können sie sich bereits auf die Fahne schreiben. The Kilaueas waren zu Gast auf zahlreichen renommierten Festivals und traten in vielen Clubs queer durch Europa auf. Beim Race 61 Festival wurden The Kilaueas zur Sattelzugband Nr. 1. gekürt und bretterten ihre Instrumentals schon 2 Mal auf der Rennpiste von der Ladefläche runter.
Check em out @ youtube:

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Samstag 19 Januar:

THE 1st. BERLIN JUKE JOINT DANCE PARTY
Starring: KEITH DUNN (USA), SAUDIA YOUNG (USA) & LARS VEGAS BAND (D/USA)
Record Hop: Rockin‘ Red Mokum
Doors open: 21:00 Uhr

 

Veranstaltung bei Facebook:

Eine Faust voll Rhythm & Blues erwartet Euch bei der 1. Berlin Juke Joint Dance Party.
Wir präsentieren 3 hochkarierte Live Acts aus diesem Genre, die abwechslungsreicher nicht sein können.

Hauptact des Abends ist KEITH DUNN, einer der wenigen verbliebenen authentischen afroamerikanischen Blues-Sänger und -Mundharmonikaspieler seiner Generation. Als Neffe von Jimmy McCracklin wuchs Keith in Boston, Massachusetts auf. Mit neun Jahren sah Keith ein Konzert von T-Bone Walker in dem Park, wo er oft Baseball spielte. Muddy Waters trat an seiner Schule auf, als Keith vierzehn war. Diese zwei Erfahrungen brachten Keith Dunn vor nunmehr 40 Jahren auf den Blues Highway. Als Bluesmusiker übte und spielte er alle verschiedenen Stile des nordamerikanischen Blues auf seine einzigartige Weise und arbeitete mit vielen Legenden des Blues zusammen, als da wären Billy Boy Arnold, Big Mama Thornton, Jimmy Rogers und viele andere. Seinen Blues-Stil nennt Keith “Delta Roll”, da er jeweils das Beste vom Delta Blues und Rock’n’Roll annimmt – immer mit besonderem Augenmerk auf den Rhythmus dieser Musikstile.

Mehr Infos über KEITH DUNN :

KEITH DUNN auf Youutube :

Ein weiteres Highlight des Abends ist die Grande Dame of Noir Rhythm & Blues SAUDIA YOUNG.
Die gebürtige New Yorkerin und in Berlin ansässige Sängerin mit der kraftvollen, Soul-getränkten Stimme veröffentlichte im vergangenen Sommer ihren ersten Long Player.
Sie lässt sich stilistisch nicht einengen und schöpft aus diversen musikalischen Quellen.
Ihr Noir Rhythm & Blues ist eine Kombination aus Bo Diddley Style Rhythm & Blues, Rockabilly und Dark Kabarett - oder anders gesagt: “Wenn Big Mama Thornton und Nick Curran ein Baby hätten, wäre es Saudia Young.“

Mehr Infos über SAUDIA YOUNG

SAUDIA YOUNG auf Youtube:

 

Eröffnet und begleitet wird dieses Event von der LARS VEGAS BAND. Lars Vegas bedarf kaum noch einer Einführung in Berlin. Seine musikalische Reise als Sänger, Gitarrist und Kontrabassist führte ihn um die ganze Welt. Anfangs spielte Lars als junger Blues Performer mit amerikanischen Blues-Legenden wie Louisiana Red, Big Jay McNeely, David Evans u.a. Lars lernte von deren jahrelanger Erfahrung und wurde bald selbst ein Bandleader und gewann er diverse Blues Awards.Seine weltweiten Tourneen führten ihn u.a. in die Royal Albert Hall in London und als Opener auf die Großbritannientour von Jeff Beck. Als musikalischer Leiter und Gitarrist war er an Bands mit millionenfachen Albenverkäufen und zwei Echo-Awards beteiligt, sowie an etlichen Gold-, Platin- und anderen Auszeichnungen. Lars koproduzierte für Warner Music ein Album in den Sun Studios in Memphis und schrieb Songs für Universal Music, BMG und viele andere.

Mehr Infos über Lars Vegas

LARS VEGAS BAND



. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Samstag 26. Januar:

DOC HORN & THE HORNBABES Record Release Party

Record Hop: Sophie Powerpuppet
Doors open: 21:00 Uhr


Veranstaltung bei Facebook:

Doc Horn & The Hornbabes setzen ihre Reise durch die Galaxie des Rock ’n’Roll fort:
„Horny Tunes Vol. III Hell Of A Babe“ wird ihr drittes Album, das sie an diesem Tag veröffentlichen werden. Gefeiert wird die neue Scheibe am gleichen Abend mit einem Konzert im Roadrunners.

„Horny Tunes Vol. III Hell Of A Babe“, das sind 10 Songs, 10 Stories bis zum Rand gefüllt mit Leidenschaft zur Musik, Sehnsucht und Liebe zum Leben. Diese 9-köpfige Band erschafft ihre ganz eigene Mischung aus klassischem 50s Rock’n’Roll, Swing und Country und verleugnen dabei nie ihre Wurzeln im Punkrock. Johnny Cash meets The Ramones und dann schauen sie noch bei Elvis und The Clash vorbei.

Doc Horn & The Hornbabes gingen 2012 aus der Berliner Band Fluchtweg hervor und begannen damit, Punkrock und Indie-Klassiker der 70`er bis 90`ern Anlehnung an die 50`er Jahre auf Parties    und Wohnzimmerkonzerten zu spielen. Später kamen die eigenen Songs dazu und so wächst von    Jahr zu Jahr die Fangemeinde und damit die Größe der Clubs und Open Airs. Es ist nicht zu überhören, dass das Front Trio aus Vater und Töchtern musikalisch miteinander aufgewachsen ist.  Mit der Harmonie ihrer Stimmen sind die Hornbabes gern gebuchte Gastmusikerinnen, wie z.B. beim Album „Pictures“ von Ricky Fabian. Außerdem ist Christina als Sängerin fester Bestandteil des Farin    Urlaub Racing Teams. Gemeinsam führt die kleine Familie diese Band an, die neben den weiblichen Stimmen mit einer weiteren Seltenheit im Rock ’n’ Roll Circus überrascht: dem Bläsersatz aus Saxophon, Trompete und Posaune. Dieser liefert den für Doc Horn & The Hornbabes typischen Sound. Ganz unaufgeregt fließen auch Violine, Klavier, Akkordeon oder Mundharmonika in die Songs ein, sodass die Band gemeinsam mit ihrem Publikum bei jedem Konzert auf einer rauschenden Welle der Euphorie surft.

Beim Hören des neuen Albums „Horny Tunes Vol. III Hell Of A Babe“ fällt sofort der organische Analogsound auf. Verantwortlich dafür sind die beiden Produzenten Axel Praefcke und Ike Stoye.
Mit ihrem Lightning Recorders Studio sind sie international bekannt für ihre authentische Aufnahmetechnik aus den 50-er Jahren. „Horny Tunes Vol. III Hell of A Babe“ wurde also nicht digital gemischt, zusammengeschnitten und gemastert, sondern mit viel Liebe für Details auf Bandmaschine aufgenommen und von dort direkt auf Vinyl gepresst. So wurde es gemacht, als der Rock   ́n   ́Roll den Hüftschwung lernte und so kommt er jetzt wieder auf die Tanzfläche zurück. Doc Horn & The Hornbabes freuen sich, ihrem Publikum das neue Album „Horny Tunes Vol. III Hell Of A Babe“ präsentieren zu können. Wie gewohnt nur auf Vinyl mit Downloadcode erhältlich, präsentiert die Band ihr Album mit einem fulminanten Konzert.

Check em out @ youtube:

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

3